Alle Zeit der Welt

„Ich habe Zeit,
wie denn jedermann Zeit hat,
wenn er nur will.

Seneca

Die Frage ist nicht, ob Du Zeit hast. Die Frage ist: Nimmst Du sie Dir? Für das, was Dir wichtig ist – für Dich selbst, Deine Liebsten, Deine Hobbies und Interessen, Deine Aufgaben und Projekte. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen, sondern voller Lust und mit Freude.

Ob Du den Tag lesend auf dem Sofa abhängst oder Deine Doktorarbeit schreibst, ob Du zwei Stunden mit Deiner besten Freundin telefonierst oder ehrenamtlich unterwegs bist, letzten Endes entscheidest Du allein, wie Dein Tag verläuft und was Du umsetzen wirst oder eben sein lässt – allen Alltagsgegebenheiten zum Trotz!

(Frei)Zeit ist kein Luxus, sondern ein Geschenk. Noch dazu ein ganz besonderes, das richtig zu nutzen, seinen wahren Wert ausmacht.

Denn wie schnell ist ein einziger Tag vorbei!

Ist Dir so richtig bewusst, mit was Du Deine täglichen 24 Stunden verbringst? Neben Schlafen und Arbeiten? Heute zum Beispiel: Was hast Du alles getan? Was bewusst gelassen? Was hast Du noch vor und was davon ist unnütz?

Zeit ist, neben Deiner Gesundheit, ein Gut, auf das Du mit Deiner Aufmerksamkeit, Deinen Entscheidungen und Deinem Verhalten ganz bewusst Einfluss nehmen kannst.

Also mach das für Dich Beste draus!

5 Gedanken zu “Alle Zeit der Welt

  1. Du hast mit deinen Beitrag absolut recht. Gerade jetzt wo meine oma gestorben ist kommen diese Worte noch besser in mein Gedächtnis, denn sie hat genau das selbe immer. Gesagt. Danke für diese worte

Kommentar verfassen