Allen gerecht werden?

Es gibt einfach Dinge, die Du nicht schaffst. Sei Dein Wille, Dein Gefühl, Dein Tun auch noch so stark, ehrenwert und ambitioniert.

Jedem zu gefallen, zum Beispiel.
Aber wer will das schon?

Oder einmal alle, wirklich alle (!) Dinge auf Deiner To Do-Liste abgehakt haben.
Illusorisch!

Mit allen einer Meinung sein
– um Gottes willen!

Und doch versuchst Du immer wieder, alles Mögliche zu schaffen. Irgendwie.

Selbst noch mit dem Kopf unter dem Arm, obwohl Du längst weißt, dass Dir eine Auszeit viel besser stehen würde. Aber jetzt aufgeben? Niemals.

Nicht von Deinem Vorhaben und erst recht nicht von Deinem Anspruch an Dich selbst.
Und erst die Außenwirkung!

Dabei ist der einzige Mensch, dem Du je gerecht werden solltest, Du selbst.

Was bringt es Dir, Erwartungen (anderer) zu erfüllen, die Dich auszehren? Weshalb an einem Thema festhalten, nur weil Du Unterstützung erfahren hast, mittlerweile aber gar nicht mehr dahinter stehst? Warum etwas tun, wozu Du gar keine Kraft mehr hast?

„Den Anforderungen des Lebens gerecht werden heißt auch,
kompromissbereit sein
.“

Dieter Gropp

Ich würde auch gerne jeden Tag hier meinen Beitrag schreiben. Weil ich es gerne tu, weil es mir Freude bereitet und weil es mir gut geht, beim Schreiben.

Momentan ist es aber zeitlich einfach nicht zu schaffen.

Das tut mir selbst leid, manchmal tu ich mir dabei sogar ein bißchen leid, denn mir fehlt dafür die Muße und gleichzeitig die Stille, die beim Schreiben herrscht.

Und doch gibt es derweil etwas, dessen Umsetzung mehr Aufmerksamkeit und Zeit fordert als ich zur Verfügung habe und nutzen kann. Da kommt der Kompromiss gerade recht: Schreiben, wenn ich es für mich brauche oder wenn ein wenig Luft im Alltag herrscht.

Allen gerecht werden kann ich damit nicht, das weiß ich. Mir aber schon, jedenfalls im Moment.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s