Entflogen

Glück ist so ein zauberhaftes Wort: Es beinhaltet Wünsche und Hoffnungen und lässt doch alles offen. Aber erzwingen lässt es sich nicht und wenn Du es einzusperren versuchst, wird es Dir davonfliegen. Deshalb:

“Halte das Glück wie ein Vogel,
so leise und lose wie möglich.
Dünkt er sich selber nur frei,
so bleibt er dir gern in der Hand.“

Friedrich Hebbel

Wann immer Du Stunden oder Augenblicke des Glücks erlebst: Nimm diese bedingungslos an und genieße sie.

Nicht mehr und nicht weniger.

Denn Zwang löst Fluchtgedanken aus und nur das, was Du frei und unbeschwert annimmst, wirst Du im Ganzen auskosten können und vielleicht doch zum Bleiben ermuntern…

Probier es aus.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s