Orientierung

Unzählige Wege gehst Du im Laufe Deines Daseins: Die geraden, die ansteigenden, die weichen und die steinigen.

Ob Feldweg, Allee oder Sackgasse. Ob Zieleinlauf, Umkehr oder Abzweig.
Du kannst promenieren, wandern oder eilen. Alleine, zu zweit oder in der Gruppe.

Wie das Ziel bis ins kleinste Detail aussieht ist beim Losgehen immer offen. Ob Du es wirklich erreichst bleibt bis zuletzt Deine Hoffnung, die Erlebnisse unterwegs aber kann Dir keiner nehmen. Und jedes einzelne davon ist ein wertvolles Geschenk.

Um dies jedoch zu erleben, ist allein wichtig, dass Du losgehst. Deinen Träumen folgst, Deinen Visionen überhaupt die Möglichkeit gibst, Realität zu werden.

Auch wenn Wünsche sich nicht immer sofort erfüllen lassen, sich eine vermeintliche Abkürzung als Umweg entpuppt und sich Deine Erfahrungsschatzkiste schneller füllt, als Dir lieb ist: Keine einzelne Verzögerung ist vertane Zeit. Mitnichten. Oft erfährst Du gerade auf Abwegen die größte Bereicherung…

Lass Dich deshalb auf Deiner Lebensstraße auch nicht von Baustellen entmutigen. Denn Dein Weg führt zum Ziel.

“Wenn man auf ein Ziel zugeht, ist es äußerst wichtig, auf den Weg zu achten.
Denn der Weg lehrt uns am besten, ans Ziel zu gelangen, und er bereichert uns, während wir ihn zurücklegen.

Paulo Coelho aus ‚Auf dem Jakobsweg‘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s