Das traurigste Liebeslied

Als bekennender Queen-Fan halte ich Love of my life für das traurigste aller Liebeslieder.

Warum?

Abgesehen vom Text ist die Stimme von Freddy Mercury derart eindringlich und gefühlsbetont, dass Mann und Frau einfach mitleiden müssen. Und das Gitarrenspiel von Brian May ist mitreißend genial. Klickt auf den Link und macht Euch selbst ein Bild…

Love of my life
you’ve hurt me
You’ve broken my heart
and now you leave me

Love of my life
can’t you see?
Bring it back
bring it back
don’t take it away from me
because you don’t know
what it means to me…

Love of my life
don’t leave me
You’ve taken my love
and now desert me
Love of my life
can’t you see?
Bring it back
bring it back
don’t take it away from me

because you don’t know
what it means to me…

You will remember
when this is blown over
and everything’s all
by the way
When I grow older
I will be there
at your side
to remind you
how I still love you
I still love you…
hurry back, hurry back
Please bring it back home to me, because you don’t know
what it means to me
Love of my life
love of my life

Und, was meint Ihr?

Ein Gedanke zu “Das traurigste Liebeslied

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s