Freigeist

Wann immer Du Dich fragst „Soll ich oder soll ich nicht?“ und es fühlt sich gut an, tu‘ es!

Worauf wartest Du noch? Frag Dein Herz um Zustimmung und lass ruhig mal die Regeln außen vor.

Du fragst ja auch nicht, wenn Du das tiefe Bedürfnis hast, jemanden zu küssen.
Du wagst es, auch auf die Gefahr hin eine Ohrfeige zu kassieren.
Aber selbst wenn? Der Adrenalinkick und die Freude darüber, dass Du es tatsächlich getan hast, mildert auch den Schmerz der Abfuhr.

Und geschaffene Tatsachen sind allemal besser als zögerliches Verharren in der Warteschleife. Du wirst herausfinden, woran Du bist. Erfahren, ob es Dein Weg ist. Dir bewusst werden, ob es das ist, was Du wirklich willst.

Bevor Du also vom Abwägen ins Abwarten rutschst, triff eine Entscheidung und komm‘ ins Handeln. Stell nicht dauernd alles in Frage, sondern mach‘ es einfach.

“Es wird einem nichts erlaubt.
Man muss es sich nur selbst erlauben,
dann lassen sich´s die Anderen gefallen
oder nicht.

Goethe

… aber selbst dann kannst Du eine neue Wahl treffen und Deine Alternativen ausprobieren.

3 Gedanken zu “Freigeist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s