Genug

Hast Du es auch satt, Dich jedes Mal über die lauten Feste Deines Nachbarn oder die Unpünktlichkeit Deiner Kollegin zu ärgern?

Versuchst Du oft Dinge zu ändern, die gar nicht in Deinem Einflussbereich liegen? Dinge, die Dich nerven?

Wie weit bist Du bislang mit Deinen wohlgemeinten Ansätzen gekommen? Wie haben „die Anderen“ darauf reagiert? Und was hast Du tatsächlich erreicht? Vor allem aber: Wie geht es Dir dabei?

Wie lange willst Du noch Festhalten an diesen Unliebsamkeiten?

“Wir sollten nicht versuchen unsere Probleme zu lösen,
sondern versuchen uns von den Problemen zu lösen.

Kirpal Singh

Weglaufen ist keine Lösung, Loslassen allerdings schon!

Du wirst Deinem Nachbarn das laute Feiern nicht abgewöhnen und Frau X auch nicht das Zuspätkommen.

Aber Du kannst Dich von Deiner Einstellung zum Verhalten anderer Menschen verabschieden und entsprechend agieren: Geh‘ zur Spätvorstellung ins Kino, wenn nebenan mal wieder Party angesagt ist und fahre alleine los, wenn die Kollegin wiederholt verschlafen hat.

Mach die Themen anderer nicht zu Deinen. Kümmere Dich um die Dinge, die Du ändern kannst und sage Adieu zu den Aufgaben Deiner Mitmenschen.
Es sind nicht länger Deine.

Genaugenommen waren sie das auch nie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s