Erstarrt

“Die meisten Menschen leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.“

Diese Feststellung von Jean Cocteau ist erschreckend, findest Du nicht?

Denn wenn Du Dich nur noch im alltäglichen Einerlei bewegst, stumpfst Du ab und schaltest mehr und mehr auf Autopilot.

Stop! Halte inne und mach doch einfach etwas ganz anderes, am besten natürlich etwas, das Du schon immer machen wolltest:

  • Schreib Dein Tages-, Wochen- oder Monatshoroskop selbst und lebe danach. Schließlich kannst Du es dann frei gestalten und eben auch umsetzen!
  • Wenn Du urlaubsreif bist, aber keinen Urlaub nehmen kannst, mach früher Feierabend und geh in die Bibliothek oder Deinen Lieblingsbuchladen und sieh Dir Bildbände von fernen, bunten, verlockenden Orten an.
  • Zähle mal Deine Wäscheklammern. Oder die Frühstücksbeutel in Deiner Küchenschublade.

Mach etwas scheinbar Unsinniges… Nach kurzer Zeit schon wird Dein Kopf frei sein für Neues!

Egal, was Du tust, es sollte etwas ganz anderes sein als Deine sonst üblichen Routinen. Brich aus der Tretmühle aus und bring wieder Farbe in Deinen Alltag. Auch eine Wand in purpur oder türkis zu streichen kann helfen 😉

Lass nicht zu, dass Du gelebt wirst, gestalte Dein Leben aktiv, kreativ. Lebensqualität ist keine Frage des Geldbeutels und die Sonne kann auch an einem regnerischen Tag für Dich scheinen. Du kannst Dich jederzeit dafür entscheiden.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Ein Gedanke zu “Erstarrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s