Lebenskünstler

Früher war das Wort Lebenskünstler ja eher negativ behaftet: Mitmenschen, die sich vor der Arbeit drücken, in den Tag hinein leben und kein erkennbares Ziel verfolgen. Tunichtgut oder Taugenichts nannte man sie auch.

Dabei sehe ich Lebenskunst eher als etwas, das mein Leben bereichert, mich beflügelt und mir auch zwischendurch schöne Momente beschert. Die amerikanische Schriftstellerin Pearl S. Buck drückte es so aus:

“Die wahre Lebenskunst besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen
.“

Wie viele Besonderheiten nimmst Du während Deines Tages wahr? Welche Glücksmomente gönnst Du Dir mit Vorsatz? Wie pflegst Du Kultur und Kunst in Deinem Leben?

Wandle Dich aktiv zum Lebenskünstler!

Oder fehlt Dir etwas zu diesem Stückchen Sein? Dann höre in Dich hinein. Achte auf Dein Herzgefühl und gib Deinen Empfindungen nach. Lasse Wunder zu, denn nur wenn Du daran glaubst, werden Sie Dir begegnen. Das ist die wahre Kunst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s