Meine Zeit gehört mir

Es ist schon erstaunlich: Wir sind umgeben von jeder Menge technischer Errungenschaften, die uns die Arbeit, den Haushalt und jedweden Aufwand erleichtern sollen: Haushaltsgeräte, Maschinen, Computer – aber wir haben immer weniger Zeit!
Wo bleibt da die Achtsamkeit?

Dazu kommt noch die Informationsflut, die uns täglich überschwemmt. Und sogar in der Freizeit müssen wir uns beeilen. „Ich wollte schnell noch…“ Muss das sein?

Hetzt Du auch täglich von Termin zu Termin? Nimmst Dir viel vor und schaffst nicht mal die Hälfte dessen, was auf Deinem Zettel steht? Fühlst Du Dich trotz moderner Unterstützung immer „auf dem Sprung“? (siehe Bild…)

Streiche einmal die Hälfte aller Aufgaben eines Tages aus Deinem Kalender und schau, wie weit Du kommst, was Du realistisch erledigen kannst.

Sag Termine ab, wenn Du nur aus falsch verstandenem Pflichtgefühl oder Gewohnheit, anstatt mit dem Herzen handelst.

Plane jeden – wirklich jeden(!) – Tag mindestens eine halbe Stunde nur für Dich ein.

Unmöglich? Nein, durchaus machbar, denn es ist Deine Entscheidung, wie Du Deine Zeit verbringst:

„Zeit haben heißt wissen, wofür man Zeit haben will und wofür nicht.

Emil Oesch

 

Dazu gehört übrigens auch das Handy einmal auszuschalten und auch eine PC-Pause einzulegen.

Wie wäre es mit einem schönen Taschenkalender? Ja, das ist so ein altmodisches Ding aus Papier mit einem schönen Einband, in das Du von Hand hineinschreibst. Du kannst es überall mit hin nehmen und es funktioniert ganz ohne Strom und Netz 😉

Vielleicht schaffst Du es ja, achtsamer mit Deinen Einträgen, und damit Deiner zur Verfügung stehenden Zeit, umzugehen.

Termine einfach mal per Klick hin- und her zu schieben ist dann nämlich nicht mehr so einfach. Du wirst viel aufmerksamer in Deiner Planung sein. Probier es doch mal aus.

So, ich muss jetzt mal in meinen Kalender schauen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s