23. Türchen: Miteinander

Morgen ist Heiligabend. Ein Fest der Freude und Besinnlichkeit. So sollte es sein!

Gemeinsam mit der Familie oder Freunden die Zeit genießen, essen, trinken, lachen und einfach das Leben feiern. Ohne Verpflichtungen, ohne Hektik, ohne Druck.

Was macht es, wenn das Essen nicht perfekt, der Christbaum schief und die Geschenke klein sind?  Nehmt Euch Zeit für Eure Liebsten.

“Ich fühle, dass Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen.

Charles Dickens

Lass den Geschenke-Einkaufs-Stress sausen und führe stattdessen ein Telefonat mit Deiner Oma, geh auf einen Kaffee mit Deiner Freundin oder besorge Deiner Tante die Medikamente, die sie noch vor den Feiertagen benötigt.

Schenke anderen Geborgenheit und ein Zugehörigkeitsgefühl, dies sind die Gaben, die zählen. Nicht die größten Päckchen sind es, die das Herz aufgehen lassen, sondern die kleinen Dinge, mit denen Du zeigst: Du bist mir wichtig, ich hab an Dich gedacht.

Gerade das Weihnachtsfest bedarf keiner Perfektion! Denkt einmal zurück…

Deshalb vernachlässige das Preisschild und achte beim Schenken mehr auf den ideellen Wert. Lass das gemeinsame Essen ein bunt zusammengewürfeltes sein. Nehmt Euch in den Arm anstatt mit Geschenkebergen zu prahlen und zeigt einander Eure Dankbarkeit, dass Ihr füreinander da seid.

Es bedarf der Liebe und dem eigenen Wunsch, andere zufrieden zu sehen und glücklich zu machen. Dann wirst Du ebenso empfinden.

Mit der Vorfreude auf morgen kannst Du Dich gleich üben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s