8. Türchen: Wärme

Wärme! Dieser Moment, wenn Du von draußen in Dein wohliges Heim kommst, die Heizung verlässlich ihren Dienst tut und Du Dich ganz schnell Deiner Wintersachen entledigen kannst. Angekommen!

Der derzeit herrschende Frost wird einfach ausgesperrt. Türe zu und gut. Du machst es Dir gemütlich, genießt Kekse im Kerzenschein und freust Dich an der heimeligen Atmosphäre, die Dir Dein Zuhause bietet.

Dieses wundervolle Gefühl der Wärme gibst Du auch weiter, wenn Du jemanden in den Arm nimmst oder herzlich anlächelst, gleich aus Liebe oder Trost.

Akzeptiert sein, anerkannt sein, geliebt sein: Seelenwohl, das jedem Lebewesen gut tut.

Doch nicht allen ist dieses Glück beschieden. Gerade jetzt im Winter herrscht vielfach nicht nur soziale Kälte vor. Es fehlt an wärmender Herzlichkeit und an praktischem Handeln.

Wie viel Wärme magst Du weitergeben?

Sei es ein heißer Kaffee oder ein warmes Essen für einen Obdachlosen oder alte Decken und Handtücher für die Vierpfoter im Tierheim. Vielleicht hast Du ja auch Pullover, warme Jacken oder Mütze, Schal und Handschuhe, die noch in Ordnung sind, Du aber nicht mehr trägst. Das nächste Sozialkaufhaus oder ein Männerwohnheim sind die richtigen Adressen, um gezielt zu unterstützen.

Damit sich in diesem Winter ganz viel Wärme ausbreiten kann.

„Wo zwei Menschen sich umarmen, da bilden sie einen Kreis.“

Friedrich Hebbel

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s