Bilanz

Mit strammen Schritten naht das Jahresende. Der 1. Advent steht vor der Tür und unweigerlich kommt man, in Gesprächen oder rein für sich, auf die Frage: Wie war dieses Jahr für mich?

Was habe ich erreicht? Was verloren? Was ist gut, was weniger gut gelaufen? War es ein gutes Jahr?

Mir fallen Menschen, Situationen und Erlebnisse ein, die ich gerne noch einmal so erfahren würde und an die ich sehr gerne zurückdenke. Andere, auf die ich mehr als entspannt hätte verzichten können.

Was macht ein gutes Jahr zu einem solchen? Woran misst Du das?

Kann ich das Soll und Haben, analog einer Firmenbilanz, einfach gegeneinander aufrechnen und schauen, ob und was an Plus bleibt?

Mir fällt es schwer, dies mit meinem Leben(sjahr) zu tun. Ich möchte es auch nicht, denn:

Manchmal gewinnt man, manchmal lernt man.

Viel wichtiger finde ich, mir regelmäßig während aller zwölf Monate die Frage zu stellen, ob ich mit dem Leben, das ich jeden Tag erLEBE, zufrieden bin, ob mein Weg der Richtige ist. Ob die Menschen, die mich umgeben, zu mir passen, mich meine Tätigkeiten mit Freude erfüllen und sich mein Dasein gut für mich anfühlt.

Das ist es doch, was zählt.

Nicht die Anzahl der Häkchen, die ich noch schnell im Dezember für ‘Erledigtes’ setzen kann. Aber genau das nehme ich um mich herum wahr: Menschen in Jahresendzeitpanik. Sie wollen all das mal eben tun und nachzuholen, was vermeintlich in den vergangenen Monaten versäumt wurde.

Aber funktioniert das in nur vier Wochen? Ist es nicht widersinnig, alles Aufgeschobene en bloc nachzuholen, anstatt sich tagtäglich Gutes zu tun, für sich zu sorgen, seine Ziele zu verfolgen und sein Leben zu genießen? Ja, auch die Situationen oder Dinge zu ändern, die sich nicht so stimmig anfühlen und deshalb einer Änderung bedürfen.

Weder für das Eine noch das Andere sollte man bis zum Dezember warten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s