Täglicher Kurztrip zur Gelassenheit

Gelassenheit kann man lernen.

Gleich hier.

Gleich jetzt.

Mit dem Umsetzen im Alltag kann man jederzeit beginnen, es gibt sicher genug Situationen hierfür…

Denn all das, auf das Du keinen Einfluss hast, ist eine glatte Steilvorlage, sich täglich in Gelassenheit zu üben:

Bus verpasst? Ägerlich, vor allem, wenn Du einen Termin hast. Kannst Du was dran ändern? Nein! Dann bleib gelassen.

Nimm den aufkommenden Ärger an und lass ihn wieder ziehen. Was bringt es, sich aufzuregen?

Hol Dir stattdessen beim Bäcker ein Stückchen, ruf die Freundin an, die auf Deinen Rückruf wartet oder Deine Verabredung, dass es später wird. Oder schau mal wieder in den Himmel.

Alles ist besser, als sich der Widrigkeit hinzugeben, die nun mal gerade ist.

Leichter gesagt als getan?

Dann überleg doch mal, wie Du im Urlaub auf ähnliche Vorfälle reagierst?

Der Bus ist weg? Was soll`s. Schau ich mir halt dieses wunderschöne Haus gegenüber ein wenig intensiver an.

“Ja klar”, sagst Du jetzt, “im Urlaub habe ich ja auch jede Menge Zeit und keinerlei Verpflichtungen!”

Stimmt – aber ob an einer deutschen oder jeder anderen Haltestelle dieser Welt: Beide Situationen kannst Du auch mit viel Aufregung nicht ändern, der Bus wird nicht umkehren. Warum also Deine Energie dann in Groll investieren und Deine Laune in den Keller fahren?

Lass die Situation los und entspann Dich. Gelassen zu reagieren hat nichts mit Gleichgültigkeit zu tun, sondern mit der Einsicht, dass wir an einigen Tatsachen nun mal nicht rütteln können.

Buddha formuliert es ziemlich treffend:

„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“

Vielleicht ist der verpasste Bus ja auch gar keins, weil Du eh früh genug losgegangen bist?

Mach also immer das Beste aus der momentanen Lage – Täglich! Nicht nur auf Reisen, sondern erst recht im Alltag.

Ich wünsch Dir einen entspannten Tag 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s