Zufall? Und was ist das überhaupt?

Früher habe ich wirklich geglaubt, dass es Zufälle gibt.

Etwas, das passiert und ich nicht begreifen kann, weshalb. In etwa sowas wie ein Wunder. Aber trotzdem anders. Einfach so halt.

Was nicht heißt, dass ich nicht an Wunder glaube…

 

Heute denke ich anders darüber: Dinge geschehen, weil es notwendig ist. Weil´s sein muss. Weil dahinter immer ein Sinn steckt!

Wie auch immer das, was da passiert, entsteht. Wer auch immer es lenkt oder wie auch immer wir es nennen: Schicksal, Karma, Zufall.

Schwer zu (be)greifen, aber noch viel schwerer zu erklären.

 

Und “zufällig” habe ich am Montag wieder etwas gehört, was mich zu diesem Beitrag animiert hat und mir ausgesprochen gut gefällt!!!

Irgendwann bin ich nämlich auf dem Heimweg von der Arbeit im Autoradio auf die wunderbare Sendung “Eins zu Eins. Der Talk” auf Bayern 2 gestoßen.

Zufall?

Jedenfalls liebe ich diese einstündigen Interviews ab 16 Uhr: Intelligente ModeratorInnen, die ihrem jeweiligen Gast derart interessante und fesselnde Fragen stellen und allesamt so wunderbare Stimmen haben, dass man ihnen zu lauschen gar nicht aufhören mag.

Klingt jetzt vielleicht etwas kitschig, aber hört doch nachmittags einfach mal rein! Es lohnt sich.

Ich bin ja ein neugieriger Mensch, aber es gibt auch Themen, die mich so gar nicht interessieren. Absolut nicht! Bergsteigen zum Beispiel. Ich gehe zwar gerne mit meinem Hund wandern, aber ich bevorzuge doch eher das Meer – oder anderes Gewässer in jedweder Form. Bergsteigen ist für mich aber ein No Go – und dafür eine Stunde meiner Lebenszeit opfern? Eher nicht.

Aber diese Dialoge sind so intelligent und packend, dass ich auch dann lausche, wenn mich das Thema (wie ich vor dem Interview behaupten würde) so gar nicht anmacht.

Ich bewundere die Sendungsmacher dafür. Ihnen gebührt ein Preis. Mindestens einer. Warum?

Weil es um Menschen geht. Und ihre Geschichten. Ihre Bedürfnisse, Talente, Nöte und Erfahrungen. Und, nein, sie sind nicht alle berühmt. Aber sie haben ihr  Leben gelebt und tun es noch immer und geben wunderbare Beispiele dafür ab, was möglich ist. Wozu Menschen in der Lage sind, wenn sie nur Willens sind und ein Herz haben.

Es geht um Geschichten, die anrühren, die berühren, die mich aber auch oft zum Schmunzeln und Lachen bringen. Nie aber, wie leider zunehmend oft in Talkshows, abwerten oder vorführen!

Worauf ich hinaus möchte und was das mit dem Zufall zu tun hat?

Gestern gab es ein Interview mit Anitra Eggler (ich gestehe, ich hab den Namen vorher nie gehört), die ihre Mutter zitierte:

„Ich glaube, dass Zufall gelenkte Notwendigkeit ist.“

Und genau das ist es! Die Beschreibung, die mir so oft für das Unbeschreibliche gefehlt hat: gelenkte Notwendigkeit.

Denn wenn so etwas wie Zufall passiert, ob im Guten oder auch Schlechten, erkennen wir im Nachhinein immer einen Grund dafür.

Ob es der Autounfall ist, den wir brauchen, wie ein Loch im Kopf. Der Mensch, den wir treffen und der uns eine zeitlang begleitet und uns dann verlässt, vielleicht auch verletzt. Oder auch der Umweg, der zwar Zeit kostet, aber uns zu diesem wunderbaren Ort geführt hat, den wir sonst nie gefunden hätten.

Worauf ich hinaus will?

Genießt die Zufälle in vollen Zügen und mit einer Prise Leichtigkeit, denn sie sind immer eine Bereicherung und niemals umsonst!

Eben so gar nicht zufällig…

 

 

2 Gedanken zu “Zufall? Und was ist das überhaupt?

  1. Zufall? Etwas, was halt passiert oder bloss ein mathematischer Begriff für das Beschreiben der Wahrscheinlichkeit? Was einem persönlich zufällt, sollten wir möglichst auch geniessen (Dagmar), um ihm einen guten Grund zu geben. Was unwahrscheinlich ist, zählt mehr; was wahrscheinlich ist, Alltag halt, zählt weniger…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s