Gedanken sind keine Tatsachen

Diese Aussage hat mir sehr gut gefallen. So klar und einleuchtend und doch ist uns diese Offensichtlichkeit oft nicht präsent.

Wir machen uns einen Kopf über Alles und Jeden. Vergeuden Zeit und Energie für Nichts. Zumindest nichts Elementares, das uns wirklich wichtig ist, Lösungen schafft oder uns weiterbringt.

Wie der berühmte Hamster im Käfig, der trotz aller Kraftanstrengung nicht von Ort und Stelle kommt. Das ist zermürbend und frustrierend.

Denn wenn wir das Gedankenkarussell besteigen, berauben uns die Geschwindigkeit und die Vielzahl der Eindrücke dem, was es wirklich zu sehen und zu genießen gibt. Deshalb ist es an der Zeit, die Notbremse zu ziehen und auszusteigen.

Mein Lesevorschlag für einen Abend oder Nachmittag:

Ich muss nicht alles glauben, was ich denke
Das Grübeln beenden, gelassener leben

von Serge Marquis

Wer ein tiefenpsychologisches Fachbuch erwartet, den können die 144 Seiten wahrscheinlich nicht befriedigen, wohl aber, wer für den Hausgebrauch einen praktischen Ratgeber sucht, um sich des Themas Grübeln (und wie man davon Abstand nehmen kann) einmal leicht verständlich zu nähern.

Ein Buch, dass Anreize gibt und nicht zuletzt durch den von Serge Marquis getauften Hamster ‘Grüberlich’ veranschaulicht, welches Kopfkino wir uns oft selbst bescheren, bewusst oder unbewusst.

Ob der bildhaften, leicht verständlichen Sprache ist ein flüssiges Lesen möglich und die verschiedenen Übungen sind machbare Anregungen, um endlich Abstand von der Grübelei zu nehmen.

Mein Fazit: Lesenswert als Anstoß, einmal über die eigenen Muster nachzudenken und sich das Thema ganz bewusst vor Augen zu führen.

Für ein gelasseneres Leben ist es dann aber auch nötig, etwas zu ändern 😉

„Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.“

John Dewey

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s